Relaunch am 07.06.2019 (Beta) - Infos für Mitglieder - Link auf die alte Plattform (schließen)


Dieser Beitrag enthält Werbung.




Das Corona-Virus verändert die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, nachhaltig. In vielen Fällen sind die Auswirkungen sogar Existenz bedrohend, besonders, wenn es um Freelancer und projektbezogene Aufträge geht. Im Internet finden sich eine Vielzahl von Seiten, die mit Informationen zur Bewältigung der Krise weiterhelfen. Weil die Flut enorm ist, anbei einige Links, die wir von grafiker.de als emotional aber auch praktisch hilfreich für die Mehrzahl der auf der Plattform aktiven User finden:   

1. Berichte über die Nöte von Selbstständigen und kleinen Unternehmen

„Ich habe fast 100 Prozent Verdienstausfall“: (Welt online vom 16.3. 2020)  

„Auf sich alleine gestellt“: (Sueddeutsche Zeitung, 16.3. 2020)  

"Selbstständige verlieren als Erste" (Zeit online vom 17.3.2020)  

Verband der Gründer und Selbstständigen e.V.

2. Aktive Hilfe für Betroffene  

Was in der Corona-Krise zu beachten und zu tun ist, haben verschiedene Portale und Informationsdienste auf ihren Seiten dargestellt:

Wirtschaftswoche 

Finanztip 

Gründerlexikon 

e-recht24

3. Online-Petition von freien Künstlern und Kulturschaffenden

Eine Online-Petition von Künstlern und Kulturschaffenden fordert von Bundesfinanzminister Olaf Scholz sofortige Finanzhilfen für Freiberufler und Menschen aus der Kreativszene. Mehr als 200.000 Menschen haben bislang die Forderung mithilfe ihrer Unterschrift unterstützt. Wer sich dafür interessiert, hier der Link  

 





<< voriger Beitrag | nächster Beitrag >>


Ähnliche Beiträge
Werbung
Corona-Virus: Hilfreic...
|
Werbung
Corona-Virus: Hilfreic...
|
Werbung
Corona-Virus: Hilfreic...
|